Wo FFP2-Masken kostenlos an Bedürftige in ganz Berlin verteilt werden

Startseite » Wo FFP2-Masken kostenlos an Bedürftige in ganz Berlin verteilt werden
Der Senat verteilt FFP2-Masken an Bedürftige. Imago/Fotobibliothek

Seit dem 15. Januar ist das Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr in Berlin wieder Pflicht. Der Berliner Senat will deshalb in den kommenden Tagen rund 1,4 Millionen FFP2-Masken kostenlos an Bedürftige verteilen.

Lesen Sie auch: Berliner Polizei leitet wegen Omicron „Pandemiestufe I“ ein: Was bedeutet das für Berlins Sicherheit?>>

Menschen mit geringem Einkommen, Wohnungslose und Flüchtlinge erhalten die Masken in den Kreiseinrichtungen, der Wohnungslosenhilfe und dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF). Anspruchsberechtigt sind Personen, die einen Berlin-Pass besitzen, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen. Auch Bafög-Empfänger und Auszubildende, die Ausbildungsbeihilfe beziehen, können kostenlose Masken bekommen. Masken sind auf fünf pro berechtigte Person begrenzt. Die Ausstellung erfolgt gegen Vorlage des BerlinPass oder eines aktuellen Leistungsbescheids.

In der U-Bahn müssen wieder FFP-2-Masken getragen werden. dpa/tines

Erste Berliner Bezirke haben jetzt mitgeteilt, wo man die FFP2-Masken abholen kann.

Friedrichshain

RuDi Kultur- und Nachbarschaftszentrum: Modersohnstraße 55, 10245 Berlin; Mo bis Fr von 9 bis 17 Uhr

KPE – Anlaufstelle Betreuungsverpflichtung
: Gryphiusstraße 16, 10245 Berlin; Dienstag von 11 bis 14 Uhr

Familienzentrum Menschen Kinder
: Fürstenwalder Straße 25/30, 10243 Berlin; Mo bis Fr von 10 bis 16 Uhr

Nachbarschaftstreff der Menschensolidarität – WIR IM KIEZ
: Koppenstraße 61, 10243 Berlin; Mo und Do von 13 bis 15 Uhr und Mi von 9 bis 11 Uhr

STZ Friedrichshain
; Pauline-Staegemann-Straße 6, 10249 Berlin; Di, Mi und Fr 11 bis 13 Uhr

Treffpunkt Selbsthilfe
: Boxhagener Straße 89, 10245 Berlin; Mi 15 bis 18 Uhr und Fr 10 bis 13 Uhr

AWO Nachbarschaftscafé
: Petersburger Straße 92, 10249 Berlin; Mo bis Fr von 11 bis 16 Uhr

Kreuzberg

Nachbarschaftshaus Urbanstraße e. v.: Urbanstraße 21, 10961 Berlin; Mo bis Fr von 9 bis 17 Uhr vor der NHU

MGH Gneisenaustr: Gneisenaustraße 12, 10961 Berlin; Mo bis Fr von 12 bis 18 Uhr

MGH-Wassertor: Wassertorstraße 48, 10969 Berlin; Mo bis Fr von 13 bis 16 Uhr vor dem Mehrgenerationenhaus

Kotti eingetragener Verein.: Oranienstraße 34, 10999 Berlin; Mo bis Do 10 bis 17 Uhr und Fr 10 bis 16 Uhr

AWO-Begegnungszentrum: Adalbertstraße 23 a, 10997 Berlin; Mo, Mi und Fr von 11 bis 13 Uhr

Bezirkszentrum Kreuzberg: Lausitzer Straße 8, 10999 Berlin; Mo, Mi, Do und Fr von 12:00 bis 16:00 Uhr

Inti-Haus: Friedrichstraße 1, 10969 Berlin; Mo bis Fr von 10 bis 15 Uhr

Obdachlose werden auch von Streetworkern versorgt, sowie Obdachloseneinrichtungen und Eingliederungshilfeeinrichtungen.

Spandau

Seniorenclub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin Mo, Di, Do + Fr 9 – 14 Uhr Mi 14 – 18 Uhr

Seniorenclub South Park, Weverstr. 38, 13595 Berlin Di, Mi, Do + Fr 10 – 14 Uhr, Mo 14 – 17 Uhr

Seniorenclub Hakenfelde, Helen-Kellerweg, 10, 13587 Berlin Mo, Do + Fr 10 bis 14 Uhr, Di + Mi 9 bis 12 Uhr

Seniorenclub Haselhorster Damm, Haselhorster Damm, 13599 Berlin Mo, Do + Fr 10 – 14 Uhr, Di + Mi 9 – 13 Uhr

Bezirksamt Siemensstadt, Wattstr. 13, 13629 Berlin Mo 10 – 13 Uhr, Di 13 – 15 Uhr, Mi 14 – 17 Uhr, Do 12 – 14 Uhr + 16 – 18 Uhr, Fr 11 – 13 Uhr

Paul-Gerhardt-Gemeinde, Im Spektefeld 26, 13589 Berlin Fr 12 – 16 Uhr

Kreisladen Hakenfelde, Streitstraße 60, 13587 Berlin Mo 10 – 15 Uhr, Di 14 – 18 Uhr

Staakentreff Brunsbütteler Damm, Brunsbütteler Damm 267, 13591 Berlin Mo 9–16 Uhr, Di 13–17 Uhr, Do 9–13 Uhr, Fr 9–15 Uhr

Nachbarschaftszentrum Paul-Schneider-Haus, Schönwalderstr. 23, 13585 Berlin Mi 15:30 – 18:00 Uhr

Steglitz

Die Masken liegen abholbereit an der Pforte der Rathaus Lankwitz, Hanna-Renate-Laurien-Platz 1, 12247 Berlin, zu folgenden Zeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 15.00 Uhr,
Dienstag und Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr