Aktuelle Ereignisse – Heftige Explosionen am Flughafen Lemberg

Startseite » Aktuelle Ereignisse – Heftige Explosionen am Flughafen Lemberg
Aktuelle Ereignisse – Heftige Explosionen am Flughafen Lemberg

In der Nähe der westukrainischen Stadt Lemberg (Lemberg) ist es am Freitagmorgen zu heftigen Explosionen gekommen. Das berichtete der ukrainische Sicherheitsexperte Anton Herashchenko auf seinem Telegram-Kanal. Am Ortsrand sind Feuer und Rauch zu sehen. Beobachtungen von Reportern britischer und polnischer Medien deuteten darauf hin, dass mehrere mutmaßliche russische Marschflugkörper auf dem Flughafen der Stadt gelandet waren.

Im russischen Krieg gegen die Ukraine, der seit mehr als drei Wochen andauert, geht es in Lemberg bisher relativ ruhig zu, die Stadt ist voller Flüchtlinge. Kiewer Quellen zufolge wurden am vergangenen Sonntag bei einem Angriff auf den Truppenübungsplatz Javoriw bei Lemberg mindestens 35 Menschen getötet und 134 verletzt. Über die Westukraine werden dringend benötigte Hilfsgüter und Rüstungsgüter ins Land gebracht.

Laut Kiew setzten russische Truppen ihre Angriffe auf die nördliche Stadt Tschernihiw in der Nacht fort. Präsident Wolodymyr Selenskyj betonte, dass die Ukraine drei Wochen nach Kriegsbeginn immer noch jene Gebiete des Landes unter Kontrolle habe, in die russische Truppen vordringen wollten. Er wandte sich insbesondere an die Menschen in Mariupol, Charkiw und Tschernihiw, deren Städte belagert und schwer beschädigt wurden. Sie würden nicht im Stich gelassen werden, versicherte er. Von der Armee bis zur Kirche tun alle alles für die Menschen. „Sie werden frei sein“, versprach Selenskyj.