Comedian Faisal Kawusi mit Tränen und Vorwürfen gegen Sat.1

Startseite » Comedian Faisal Kawusi mit Tränen und Vorwürfen gegen Sat.1

Faisal Kawusi brach bei „The Big Celebrity Baking“ in Tränen aus.Bild: Sat.1

Am Mittwoch gab es bei „The Big Promi Baking“ geballte Emotionen. Zu den diesjährigen Teilnehmern gehört Faisal Kawusi, der seine erste Kreation in der aktuellen Ausgabe „Iced Afghanistan“ nannte – in Anlehnung an seine eigene Abstammung. „Was in den vergangenen Monaten in Afghanistan passiert ist, halte ich für unerträglich“, sagte er mit Blick auf das langjährige Krisengebiet, aus dem die USA im vergangenen Jahr ihre Truppen abzogen.

Der Kuchen des Komikers endete mit den Nationalfarben des Landes, Schwarz, Rot und Grün, wobei Faisal erklärte: „Das Schwarz steht für die dunkle Vergangenheit, die das Land durchlebt hat, das Rot steht für das vergossene Blut, das Grün steht für eine hoffnungsvolle Zukunft ist heute schwierig.“ Er möchte eine Botschaft an die ganze Welt senden, um zu sagen: „Wir haben dich nicht vergessen.“

Eine für ihn wichtige Szene schaffte es jedoch nicht in die TV-Ausstrahlung: Bewertet wurde die afghanische Nationalhymne, die der 30-Jährige vor seiner Leistung ebenfalls sang. Faisal reagierte daraufhin verärgert und zeigte seinen Followern auf Instagram den ungeschnittenen Clip. „Ich bitte um eine öffentliche Stellungnahme“, schickte er auch in Richtung Sat.1.

Faisal Kawusi kritisiert die gekürzte Sat.1-Szene

„Ich bin zutiefst verletzt, weil das ganze Team den Schmerz in meinen Worten gespürt hat“, klagte der Komiker, der im Fernsehen sogar weinte, in den sozialen Medien. Auch Sat.1 stellte er mit deutlichen Worten zur Rede:

„Leider hast du der ganzen Sache die Seele genommen.

Jetzt kommt es ihm so vor, als wäre ein „Teil meiner Malerei buchstäblich weggeschnitten worden“. Es gebe nicht viele „bekannte“ Afghanen in Deutschland und er sei ihr „Sprecher“, betonte Faisal die Verantwortung, die er sich zu tragen fühle.

Sat.1 reagiert auf die Vorwürfe

Auf Nachfrage der TV-Show hat Sat.1 nun zu dem herausgeschnittenen TV-Moment Stellung bezogen. „Faisal Kawusi hat mit seiner Afghanistan-Torte und den Erläuterungen dazu in ‚Das Große Promibacken‘ ein besonderes Statement für seine Heimat gesetzt. Das haben wir ausführlich gezeigt“, sagte eine Sprecherin.

Die Aussage erklärt jedoch nicht, warum die Szene mit der Afghanistan-Hymne für die TV-Ausstrahlung entfernt wurde. Die Sprecherin versicherte lediglich, die Gründe für die Entscheidung seien „Faisal Kawusi sehr ausführlich erläutert worden“.

Diese Aussage dürfte den Komiker nicht zufriedenstellen. Am Donnerstag appellierte er erneut an seine Fans: „Wenn ihr mich liebt, verbreitet bitte meine Botschaft. Ich rufe alle meine Freunde und Bekannten auf, diese Stimme zu nutzen.“ Ich habe die große Ehre, die Stimme derer zu sein, die keine Stimme haben.

(ja)