Das Europäische Parlament hält am 1. März eine außerordentliche Plenarsitzung ab | Aktuell

Startseite » Das Europäische Parlament hält am 1. März eine außerordentliche Plenarsitzung ab | Aktuell
Das Europäische Parlament hält am 1. März eine außerordentliche Plenarsitzung ab |  Aktuell

In einer außerordentlichen Sitzung beschlossen Präsidentin Roberta Metsola und die Vorsitzenden der Fraktionen, am Dienstag, den 1. März, ab 12.00 Uhr eine außerordentliche Plenarsitzung in Brüssel abzuhalten. Sie werden am 24. Februar über die Reaktion des Parlaments auf die russische Invasion in der Ukraine debattieren und eine Entschließung annehmen.

Am Donnerstag, dem 24. Februar, verurteilte die Konferenz der Präsidenten aufs Schärfste den Angriff Russlands auf die Ukraine und bezeichnete die Invasion als ungerechtfertigt und illegal. In einer gemeinsamen Erklärung betonten die Abgeordneten, dass die Ukraine eine unabhängige und souveräne Nation ist, deren territoriale Integrität nicht verhandelbar ist.