Geschichte – Kalenderblatt 2022: 13. Januar – Wissen

Startseite » Geschichte – Kalenderblatt 2022: 13. Januar – Wissen

Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Januar 2022:

2. Kalenderwoche, 13. Tag des Jahres 352 Tage bis Jahresende. Sternzeichen: Steinbock Namenstag: Gottfried, Hilarius

HISTORISCHE DATEN

2021 – Nach der Erstürmung des Kapitols, bei der Hunderte Anhänger von US-Präsident Donald Trump gewaltsam in das Parlamentsgebäude eindrangen, beantragt das Repräsentantenhaus ein zweites Amtsenthebungsverfahren gegen den scheidenden Präsidenten. Im Senat verfehlte sie am 13. Februar die erforderliche Zweidrittelmehrheit.

2014 – Stiftung Warentest verliert gegen den Hersteller im Rechtsstreit um Aromen in einer Ritter Sport Schokolade. Künftig können Produkttester nicht mehr behaupten, dass das Unternehmen in seiner Nussschokolade ein künstlich hergestelltes Aroma verwendet.

2012 – Das Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ kentert nahe der Insel Giglio vor der toskanischen Küste. 32 Menschen starben bei dem Unfall, darunter 12 Deutsche.

2009 – Das EU-Parlament stimmt für ein umfassendes Verbot gefährlicher Pflanzenschutzmittel.

2007 – Mehr als 60 Jahre nach dem nationalsozialistischen Massaker von Marzabotto im Herbst 1944 verurteilt ein italienisches Gericht zehn ehemalige SS-Soldaten in Abwesenheit zu lebenslanger Haft.

2002 – Das Musical „The Fantasticks“, geschrieben von Harvey Schmidt und vertont von Tom Jones, verabschiedet sich nach fast 42 Jahren und 17.162 Aufführungen in New York.

1980 – Die Grünen konstituieren sich auf ihrem Gründungsparteitag in Karlsruhe als Bundespartei.

1902 – In Berlin wird die „Freie Hochschule“ – die erste Volkshochschule im Deutschen Reich – gegründet.

1782 – In Mannheim wird Friedrich Schillers Theaterstück „Die Räuber“ uraufgeführt. Von hier aus eroberte das Stück die deutschen Theaterbühnen.

GEBURTSTAGE

1972 – Feo Aladag (50), österreichischer Regisseur, Drehbuchautor, Schauspielerin und Produzentin („The Stranger“, „The Other“)

1972 – Nicole Eggert (50), US-amerikanische Schauspielerin („Baywatch“)

1962 – Gunda Röstel (60), deutsche Ex-Politikerin und Managerin, Sprecherin von Bündnis 90 / Die Grünen 1996-2000

1947 – John Lees (75), britischer Gitarrist, Gründungsmitglied von Barclay James Harvest („Once Again“, „Gone To Earth“)

1947 – Uta Schorn (75), deutsche Schauspielerin (Moderation der Unterhaltungssendung „Der Wunschbriefkasten“ für das Fernsehen der DDR, danach Rollen in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“)

TAGE DES TODES

1992 – Josef Neckermann, deutscher Dressurreiter und Unternehmer, Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe 1967-1988, zweimaliger Dressur-Olympiasieger mit der Mannschaft 1964 und 1968, geb. 1912

1982 – Marcel Camus, französischer Regisseur („Orfeu negro“), geboren 1912

© dpa-infocom, dpa: 220103-99-570372 / 2