Mangel an Hebammen – Wissen

Startseite » Mangel an Hebammen – Wissen

Eine gute Geburtshilfe ist für Mutter und Kind von entscheidender Bedeutung. Heutzutage werden immer mehr Hebammen an Hochschulen ausgebildet, aber mit zunehmender Qualifikation wächst auch der Mangel.

von

Christina Berndt

Ein Kind zu bekommen ist ein Wendepunkt für Frauen. Nicht nur, weil danach im Leben der Eltern nichts mehr so ​​ist wie früher, sondern auch, weil die Geburt für die meisten Frauen „manchmal eine radikale Veränderung in Bezug auf die eigene Körperlichkeit“ mit sich bringt: So hat es Constanze Giese formuliert , Professor für Ethik und Anthropologie an der Katholischen Hochschule München und Moderator eines Gesundheitsforums zum Thema „Wie wir geboren werden“, das die Sueddeutsche Zeitung gemeinsam mit der Katholischen Akademie in Bayern online organisiert.